Stadt Dohna Banner
Call Icon

Stadtverwaltung Dohna

Telefon:+49 3529 56 36 0

Telefax:+49 3529 56 36 99

eMail:info@stadt-dohna.de

+ -

vom 22. September bis zum 17. Oktober in Pirna Interkulturelle Wochen

21.09.2021
News

Unter dem Motto #offengeht finden vom 22. September bis zum 17. Oktober in Pirna Lesungen, Vorträge, Filmvorführungen und Aktionen statt, die sich mit kultureller Vielfalt beschäftigen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Menschen in Pirna – das sind Menschen, die bereits hier geboren und aufgewachsen sind, aber auch viele Zugezogene aus nah und fern. Anlässlich der deutschlandweit stattfindenden Interkulturellen Woche wird es auch in Pirna ein vielfältiges Veranstaltungsangebot geben. Die Interkulturellen Wochen werden von einem breiten Bündnis aus 14 Organisationen getragen, die sich im Bereich Integration in Pirna engagieren. Auf der Seite https://interkulturellewoche.de/2021/pirna finden Sie eine Übersicht aller Veranstaltungen.

Offene Stadtgesellschaft

Klaus-Peter Hanke, Oberbürgermeister der Stadt Pirna sagt: „Ich freue mich, dass es auch in diesem Jahr gelungen ist, gemeinsam mit so vielen Partnern eine bunte und interessante Veranstaltungsreihe in unserer Stadt auf den Weg zu bringen. Dies ist ein gelungenes Zeichen für unsere vielfältige und offene Stadtgesellschaft.“

Mit Offenheit sei keine Beliebigkeit gemeint, sondern ein klares Plädoyer für eine offene Gesellschaft, in der die universellen Menschenrechte geachtet würden. Auch ginge es ginge um ein breites zivilgesellschaftliches Engagement für ein gutes Zusammenleben in Vielfalt, so Bischof Georg Bätzing, der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, über den Hashtag #offengeht.

Viele Organisationen beteiligen sich

Alle Veranstaltungen finden unter Vorbehalt statt. Bitte beachten Sie die allgemeinen Regelungen bezüglich der Covid19-Pandemie.

Die teilnehmenden Organisationen:
• Aktion Zivilcourage e. V.
• AKuBiZ e. V.
• ATZE e. V.
• AWO Sonnenstein gGmbH
• Caritas
• Diakonie
• FeG Pirna
• Filmpalast Pirna
• HANNO e. V.
• IBZ unterwegs
• Stadt Pirna
• Stadtmuseum Pirna
• Uniwerk e. V.
• vhs unterwegs (Volkshochschule Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e. V.)

Die Interkulturellen Wochen in Pirna können durch die Unterstützung folgender Förderer stattfinden: Bundeszentrale für politische Bildung, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben!“, Staatsministerium für Soziales und gesellschaftlichen Zusammenhalt des Freistaates Sachsen – Integration Sachsen, Heidehof Stiftung, Menschen stärken Menschen, Euroregion ELBE LABE, zudem wird diese Maßnahme mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushalts.

Die Veröffentlichung stellt keine Meinungsäußerung des BMFSFJ oder des BAFzA dar. Für inhaltliche Aussagen tragen die Autorinnen und Autoren die Verantwortung.

Kontakt für Rückfragen

Für Rückfragen steht Ihnen Sarah Junghans unter s.junghans@aktion-zivilcourage.de oder 03501/460880 gern zur Verfügung.